Dr. Thomas Sycha, Universitätsprofessor, Facharzt für Neurologie

ao. Univ.-Prof. Dr. Thomas Sycha

Lebenslauf und Ausbildung

geboren am 6. Oktober 1970 in Wien

Medizinstudium an der Universität Wien, Promotion 1999

Ausbildung an der Univ. Klinik für Klinische Pharmakologie, AKH-Wien 1999-2001

Ausbildung an der Univ. Klinik für Neurologie, AKH-Wien 2001-2006

Facharzt für Neurologie 2006

Habilitation für das Fach Neurologie 2006

ao. Univ.-Prof. für Neurologie seit 2006

Leiter der Spezialambulanz für Botulinumtoxin-Therapie
(Univ. Klinik für Neurologie, MUW, AKH-Wien) seit 2007

Leiter der Akut- und Allgemeinambulanz der
(Univ. Klinik für Neurologie, MUW, AKH-Wien) 2008-2010

Stationsführender Oberarzt
(Univ. Klinik für Neurologie, MUW, AKH-Wien) seit 2010

Leiter der Schlaganfalleinheit „Stroke-Unit“
(Univ. Klinik für Neurologie, MUW, AKH-Wien) seit 2012

Mitgliedschaften

Mitglied in der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie (ÖGN)

Mitglied des erweiterten Vorstands der Österreichischen Parkinson-Gesellschaft (ÖPG)

Mitglied der Österreichischen Dystonie und Botulinumtoxin Arbeitsgruppe (ÖDBAG)

Mitglied des Zertifizierungskomitees der ÖDBAG/ÖPG/ÖGN zur „Qualifizierten Anwendung von Botulinumtoxin in neurologischen Indikationen“

Mitglied der Österreichischen Schmerzgesellschaft (ÖSG)

Mitglied der Cochrane Collaboration seit 1999

Wissenschaftliche Arbeiten